HR as a Service – Es geht um die Zukunft des Personalmanagements

HR as a Service

Lasst Euch mit mir gemeinsam auf einen Gedanken ein: HR ist eine Dienstleistung.

Damit gehen einige Fragen einher: Was ist erfolgreiche Personalarbeit? Was braucht es dafür? Antworten auf diese Fragen zu finden, ist noch nie so wichtig gewesen wie heute. Denn HR schafft sich ab.

Ich meine, dass nur die Professionalisierung von HR als Dienstleister diese Entwicklung aufhalten kann.

„HR as a Service – Es geht um die Zukunft des Personalmanagements“ weiterlesen

Kununu Fakes – Warum Selbstbewertungen mehr schaden als nützen

Fake Bewertungen

Wenig Schmeichelhaftes fällt mir ein, wenn ich wieder einmal Bewertungen auf Kununu sehe, die ganz offensichtlich von den betreffenden Arbeitgebern selber verfasst wurden: ein Armutszeugnis.

Was solche Fake-Bewertungen über das Selbstverständnis des Unternehmens als Arbeitgeber, sein Verhältnis zu seinen Mitarbeitern und vor allem über seine Einstellung gegenüber den Bewerbern aussagen, lesen Sie hier:

„Kununu Fakes – Warum Selbstbewertungen mehr schaden als nützen“ weiterlesen

Das Märchen vom perfekten Bewerber­management­system

Märchenwunderland

Es ergab sich in einem fernen Land, in einer weit entfernten Zeit, dass ein Arbeitgeber ein Bewerber­management­system einführte.

Warum? Nun, da es ach so viele Bewerbungen gab, viele davon nicht geeignet erschienen und viele Personaler viel zu viel Arbeit damit hatten.

Wenn Du wissen willst, wie die Geschichte geht, dann muss Du weiter lesen. Aber sei gewarnt! Nicht jede Geschichte hat ein Happy End.

„Das Märchen vom perfekten Bewerber­management­system“ weiterlesen

Wertschätzung im Recruiting – Es kann so einfach sein

Wertschätzung

Es ist wahrlich keine Neuigkeit, wird doch seit den 70igern über den Demografischen Wandel berichtet. Die Überalterung in den Behörden Deutschlands ist nun auch nicht gerade ein Geheimnis:

Es herrscht Fachkräftemangel im öffentlichen Dienst.

Man hätte es also wissen können. Spät, aber noch nicht zu spät, beginnen heute immer mehr Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes, in Personalgewinnung und -marketing zu investieren. Wie einfach das gehen kann, zeigt folgendes Interview:

„Wertschätzung im Recruiting – Es kann so einfach sein“ weiterlesen

10 Faktoren für erfolgreiches Employer Branding

Farbe blättert ab

Für alle, denen der schöne Schein nicht ausreicht!

Employer Branding ist in aller Munde. Der viel beschworene Fachkräftemangel bringt das Thema auf die Agenda der Personalabteilungen. Jetzt gilt es für HR, schnelle Lösungen zu präsentieren.

Also sammeln Personaler vermeintlich attraktive Arbeitsbedingungen, gießen sie in ein Korsett wohlklingender Sätze und Anzeigen und rufen sie mit viel Tam-Tam und Bling-Bling in die Welt hinaus. Das Ergebnis ist ein Einheitsbrei von Arbeitgebermarken, die wie ein Ei dem anderen gleichen.

Differenzierung als attraktiver Arbeitgeber aus der Masse der Konkurrenz?

Fehlanzeige. Zielgruppenspezifisches Marketing von der Wahl des Kanals bis zur Tonalität der Ansprache findet nur selten statt. Arbeitgeber schießen mit vollem Marketingbudget und Personaleinsatz mit Kanonen auf Spatzen, statt sich die Zeit zu nehmen, die Zielgruppe kennen zu lernen und individuell für das Unternehmen zu gewinnen.

Um im Fachkräftemangel als attraktiver Arbeitgeber erfolgreich Personal zu gewinnen, gilt es stattdessen folgende 10 Faktoren für erfolgreiches Employer Branding zu berücksichtigen:

„10 Faktoren für erfolgreiches Employer Branding“ weiterlesen

Make Recruiting great (again?)

Personalgewinnung

Wenn Henrik Zaborowski und Winfried Felser zur Blogparade aufruft, dann wird es spannend. Was da von Henrik, Guido Bosbach und Jo Diercks bislang zu #NextRecruiting17 geschrieben wurde, ist überaus lesenswert.

Bei dem, was das Recruiting morgen bestimmen wird, stelle ich mir die Frage, was der Personaler dafür können muss. Was macht die Professionalität des #NextRecruiters aus? Mit meinem Beitrag versuche ich, Antworten darauf zu geben.

„Make Recruiting great (again?)“ weiterlesen

Agiles Personalmanagement – Arbeitswelt der Zukunft!?

Agilität

Agilität. VUCA. Digitalisierung. Nur drei der aktuell viel bemühten Begriffe, wenn es um den Wandel in der Wirtschaftswelt geht. Immer wieder stellt sich die Frage, welche Rolle das Personalmanagement dabei spielt, spielen soll und kann.

Ein guter Grund für einen Dialog Personalmanagement am 03. Juni 2016 an der Universität der Bundeswehr. Nachdem 2015 diskutiert wurde, was das Personalmanagement wirklich erfolgreich macht, brachte Professor Dr. Stephan Kaiser dieses Jahr ca. 50 Experten aus Praxis und Wissenschaft zum Thema

„Agiles Personalmanagement für agile Organisationen
– auf dem Weg zur Arbeitswelt der Zukunft!“

an einen Tisch bzw. in einen Raum. Mehr zur Agenda und den Referenten gibt es auf der Homepage des Lehrstuhls für Personalmanagement & Organisation, hier mein Bericht über die wesentlichen Erkenntnisse, die ich mitgenommen habe.

„Agiles Personalmanagement – Arbeitswelt der Zukunft!?“ weiterlesen

Personaler brauchen mehr orange

HR braucht mehr orange

Rebecca Albat im Interview zu ihrer Studie unter Personalmanagern, die zeigt, dass HR Kümmerer ist, „Wertschöpfung“ aber noch zu wenig ausgeprägt ist.

Quo Vadis HR?

Alles wird vernetzter, internationaler und wandelt sich schneller. Vom Personalmanagement werden dahingehend Antworten erwartet. Insbesondere wird aktuell viel über die Rolle von HR in Zeiten der Digitalisierung diskutiert. Agilität und Arbeiten4.0 sind weitere Schlagworte, die deutlich machen, dass mehr notwendig ist, als das Reagieren. Agieren ist eine Hauptforderung der immer lauter werdenden HR-Kritiker.

Meine Skepsis im Hinblick auf die aktuelle Fähigkeit der Personalabteilung darauf eine zufriedenstellende Antwort zu liefern, habe ich zum Beispiel hier deutlich gemacht. Dabei war es mir stets wichtig, die aktuellen Entwicklungen auch als Chance für HR zu begreifen, um sich zu einem professionellen Dienstleister zu entwickeln. In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, ob die Personaler selbst das richtige Mindset besitzen, um ihre Profession zukunftsfähig aufzustellen. Rebecca und Christian Albat, Moderatoren der Xing-Gruppe Personaler-Stammtisch, haben sich dieser Thematik angenommen und gefragt:

Welche Werte haben Personaler heute?

„Personaler brauchen mehr orange“ weiterlesen