Nach der Corona-Krise: der Public Sector als Gewinner im Fachkräftemangel

Corona - der Public Sector als Gewinner

Man kann nicht nicht kommunizieren.

Organisationen haben immer eine Marke, ob sie Marketing machen oder nicht.

Diese beiden Grundsätze gelten auch für das Employer Branding, die Unternehmenskultur und jede CSR-Bemühungen.

Gerade in Krisenzeiten wie der Coronapandemie zeigt sich dies deutlich. Plötzlich zahlt der hippe Markenhersteller mit Millionengewinn keine Miete mehr, die eben noch ach so wertgeschätzten Beschäftigten werden gnadenlos gefeuert und eigentlich inakzeptables Führungsverhalten wird akzeptiert. HR liefert da leider auch nicht immer ein gutes Bild ab.

Es stellt sich die Frage, welche Folgen dies für das Personalmarketing hat. Gibt es auch Arbeitgeber, die durch ihr Verhalten in der Corona-Krise im Employer Branding profitieren? Wie schlägt sich der Public Sector und was gibt es für das Personalmarketing im öffentlichen Dienst zu tun?

„Nach der Corona-Krise: der Public Sector als Gewinner im Fachkräftemangel“ weiterlesen

HR at its Best – Corona als Chance für das Personal­management

HR_at_its_best

Unter dem Hashtag #HRvsCoronaKrise hat Stefan Scheller zur Blogparade aufgerufen.

 

„Wie HR in der Corona-Krise das Unternehmen, den Staat und die Gesellschaft unterstützen kann!“

Ob es HR in der Krise tatsächlich gelingen kann, sich als professioneller Dienstleister zu beweisen? Ich habe da meine Zweifel.

Gerne nehme ich daher an der Blogparade teil. Da Stefan Scheller und andere schon viele spannende Themen behandelt haben, teile ich mit Euch einiges, was ich den letzten Tagen und Wochen tatsächlich erlebt habe oder in meiner Filterblase gelandet ist.

„HR at its Best – Corona als Chance für das Personal­management“ weiterlesen