Leading HR – Der Blog

Talent Pro Deep Dive Public Sector

TALENTpro: Ungeliebt, unattraktiv, unbekannt und doch erfolgreich Personal gewinnen

Es herrscht Fachkräftemangel im Öffentlichen Dienst. Ärzte im Gesundheitsdienst, Psychologen, Sozialpädagogen und die klassischen Verwaltungsberufe sind behördenübergreifend Mangelware. Hinzu kommen die Erziehungsberufe seit dem Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz. Auch Verwaltungen brauchen zudem ITler, wie im Grunde alle Unternehmen Deutschlands.

Die Auswirkungen auf die Personalgewinnung sind nicht mehr wegzudiskutieren. Also, was tun?

Weiterlesen »TALENTpro: Ungeliebt, unattraktiv, unbekannt und doch erfolgreich Personal gewinnen

Märchenwunderland

Das Märchen vom perfekten Bewerber­management­system

Es ergab sich in einem fernen Land, in einer weit entfernten Zeit, dass ein Arbeitgeber ein Bewerber­management­system einführte.

Warum? Nun, da es ach so viele Bewerbungen gab, viele davon nicht geeignet erschienen und viele Personaler viel zu viel Arbeit damit hatten.

Wenn Du wissen willst, wie die Geschichte geht, dann muss Du weiter lesen. Aber sei gewarnt! Nicht jede Geschichte hat ein Happy End.

Weiterlesen »Das Märchen vom perfekten Bewerber­management­system

Wertschätzung

Wertschätzung im Recruiting – Es kann so einfach sein

Es ist wahrlich keine Neuigkeit, wird doch seit den 70igern über den Demografischen Wandel berichtet. Die Überalterung in den Behörden Deutschlands ist nun auch nicht gerade ein Geheimnis:

Es herrscht Fachkräftemangel im öffentlichen Dienst.

Man hätte es also wissen können. Spät, aber noch nicht zu spät, beginnen heute immer mehr Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes, in Personalgewinnung und -marketing zu investieren. Wie einfach das gehen kann, zeigt folgendes Interview:

Weiterlesen »Wertschätzung im Recruiting – Es kann so einfach sein

Fachkräftemangel hausgemacht

Warum der Fachkräftemangel im öffentlichen Dienst hausgemacht ist

Wie sehr betrifft den öffentlichen Dienst der Fachkräftemangel?

Eine spannende Frage angesichts der zahlreichen Berichte bezüglich mangelnden Personals bei Erziehungsberufen, Lehrern, im Gesundheitsdienst und zunehmend in der klassischen Verwaltung.

Im Rahmen meines Impulses auf der Session „Nachwuchs- und Fachkräftegewinnung mit Interamt: Recruiting zielgruppengerecht und effizient steuern“ des KGSt-Forums in Kassel am 19. September 2017 nutzte ich die Gelegenheit, Personaler und Führungskräfte des öffentlichen Dienstes direkt zu fragen.

Angesichts deren Antwort stellte ich dann folgende provokante These auf …

Der Fachkräftemangel im öffentlichen Dienst ist hausgemacht!

… und belegte dies mit Argumenten:

Weiterlesen »Warum der Fachkräftemangel im öffentlichen Dienst hausgemacht ist

Farbe blättert ab

10 Faktoren für erfolgreiches Employer Branding

Für alle, denen der schöne Schein nicht ausreicht!

Employer Branding ist in aller Munde. Der viel beschworene Fachkräftemangel bringt das Thema auf die Agenda der Personalabteilungen. Jetzt gilt es für HR, schnelle Lösungen zu präsentieren.

Also sammeln Personaler vermeintlich attraktive Arbeitsbedingungen, gießen sie in ein Korsett wohlklingender Sätze und Anzeigen und rufen sie mit viel Tam-Tam und Bling-Bling in die Welt hinaus. Das Ergebnis ist ein Einheitsbrei von Arbeitgebermarken, die wie ein Ei dem anderen gleichen.

Differenzierung als attraktiver Arbeitgeber aus der Masse der Konkurrenz?

Fehlanzeige. Zielgruppenspezifisches Marketing von der Wahl des Kanals bis zur Tonalität der Ansprache findet nur selten statt. Arbeitgeber schießen mit vollem Marketingbudget und Personaleinsatz mit Kanonen auf Spatzen, statt sich die Zeit zu nehmen, die Zielgruppe kennen zu lernen und individuell für das Unternehmen zu gewinnen.

Um im Fachkräftemangel als attraktiver Arbeitgeber erfolgreich Personal zu gewinnen, gilt es stattdessen folgende 10 Faktoren für erfolgreiches Employer Branding zu berücksichtigen:

Weiterlesen »10 Faktoren für erfolgreiches Employer Branding

Personalgewinnung

Make Recruiting great (again?)

Wenn Henrik Zaborowski und Winfried Felser zur Blogparade aufruft, dann wird es spannend. Was da von Henrik, Guido Bosbach und Jo Diercks bislang zu #NextRecruiting17 geschrieben wurde, ist überaus lesenswert.

Bei dem, was das Recruiting morgen bestimmen wird, stelle ich mir die Frage, was der Personaler dafür können muss. Was macht die Professionalität des #NextRecruiters aus? Mit meinem Beitrag versuche ich, Antworten darauf zu geben.

Weiterlesen »Make Recruiting great (again?)

marketing

Employer Branding ohne HR? – Marketing, übernehmen Sie!

Ja, richtig gelesen: Das Marketing macht Employer Branding! Bisher war ich der Meinung, das Thema ist ganz gut in den Personalabteilungen aufgehoben.

Vor ein paar Tagen wurde ich aber gebeten, vor Marketingleitungen des Mittelstandes als Experte zum Thema Employer Branding zu referieren. Das hat mich zweifeln lassen.

Weiterlesen »Employer Branding ohne HR? – Marketing, übernehmen Sie!

Kann das weg?

Ist das Personal­marketing oder kann das weg?

Personalmarketing erlebt ein Comeback. Zumindest wird wieder viel in den Unternehmen investiert. Hintergrund ist vielleicht, dass es langsam weh tut, das Stellen nicht, nicht mit den richtigen oder erst sehr spät besetzt werden können.

Gutes Personalmarketing ist dabei aufwendig. Unternehmen wollen es aber lieber einfach. Aber kann das gut gehen?

Weiterlesen »Ist das Personal­marketing oder kann das weg?